Im Bilde: Die Echtheit eines Kunstwerkes | KunstrechtBlog.de
Mängel
Im Bilde: Mängel des Kunstwerkes
27. Oktober 2017
Vergütung
Im Bilde: Die Vergütung eines Künstlers
24. November 2017
Show all

Im Bilde: Die Echtheit eines Kunstwerkes

Echtheit

In der Serie „Im Bilde“ präsentiert der KunstrechtBlog interessante Fakten aus dem Kunstrecht. Heute beschäftigen wir uns mit der Echtheit eines Kunstwerkes.

Die Echtheit eines Kunstwerkes

Die Echtheit des Kunstwerkes spielt in der Regel erst beim Weiterverkauf des Werkes eine Rolle, wenn Fälschungen auftauchen die berühmten Urhebern zugeschrieben werden. Aber auch wenn der Urheber sein Werk selbst verkauft, kann dessen Echtheit bedeutsam sein. Lässt er beispielsweise andere für sich arbeiten und gibt er die Arbeiten als eigene aus, so kann es für den Erwerber durchaus bedeutsam sein, dass das Werk von seiner Hand, nicht aber von einem Mitarbeiter stammt, auch wenn er es signiert hat. Stammt es überhaupt nicht von ihm, liegt ein Sachmangel vor.

Kontaktieren Sie uns! Rechtsanwältin Corinna vom Berg kümmert sich gerne um ihr Anliegen unter: https://www.vomberg.org/

Die Komplette Serie „Im Bilde“ finden Sie hier: http://kunstrechtblog.de/fakten/